Rasante Verfolgungsjagd durch Wiesenburg

Humor

Kaleidoskop

Glückliche Kaninchen

Drei Säcke voller Hanfplanzen ernteten Polizisten im Garten einer 84-Jährigen. Die Frau verfütterte den Hanf seit Jahren an ihre Kaninchen, ohne zu wissen, was ihre Tiere eigentlich bekommen haben. Da der Anbau von Hanf jedoch genehmigungspflichtig ist, wurden die Pflanzen beschlagnahmt. Sie werden nun auf ihren Gehalt an Rauschmitteln untersucht.

(da sind wir doch gerne behilflich)

Polizeibericht 24.06.2011: Quelle MAZ

In Bad Belzig wird gerade ein Tierwirt gesucht. Er soll in der Geflügelhaltung zum Einsatz kommen. Dort ist ferner die Stelle eines Verwaltungswirtes frei - er soll die Bearbeitung der Anträge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erledigen.

Daß jetzt noch ein Sozialwissenschaftler gebraucht wird - ist klar ...

MAZ 21. Mai 2012

Aus dem demokratisch veranlagten Rathaus von Bad Belzig:

„Wir sollten nicht über Dinge reden, bevor sie nicht unter Dach und Fach sind“

H. Klabunde in bester Tradition des Großen Kürfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg:

Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Entscheidungen der Obrigkeit anzulegen.

Oder wie es 1894 Bruno Schönlank (SPD) formulierte:

Will man den Sumpf austrocknen, läßt man nicht die Frösche darüber abstimmen.

Entwurzelte Bäume gestohlen

GRUBO Am Mittwoch wurde auf der Polizeiwache Belzig der Diebstahl von etwa 20 Festmetern Holz angezeigt. Nach Angaben eines zuständigen Mitarbeiters handelt es sich dabei um Bäume, die auf Grund von Sturmschäden entwurzelt worden sind.

Spuren am Tatort lassen den Schluss zu, dass die Täter die Bäume vor dem Abtransport zersägt haben.

Nein ! Doch ! Ooohch!

Die Kripo Belzig ermittelt.

Ein Hundertstel Belziger Geschichte - Erinnerungen, die für immer bleiben (von FH)

Wenn es heißt, Abschied zu nehmen von einer Stadt, die leider noch immer – oder schon wieder? – mit dem Städtchen verwechselt wird, „wo der Spargel herkommt“, bleiben in Hirn und Herz hunderte Bilder, viele schöne Eindrücke, wertvolle Erfahrungen, nette Bekanntschaften und Erinnerungen an eine zumeist faire und konstruktive Zusammenarbeit. Sie werden – hoffentlich – die kleinen Narben, die verklemmtes, kleinkariertes, intolerantes, hyperbürokratisches oder unehrliches Verhalten hinterlassen haben, überdecken.

Das verstehen wir gut.

Unser Assistenzarzt:

Praxisurlaub 2019

Diese Webseite verwendet Cookies, um Euch und uns das Leben etwas einfacher zu machen. Die wichtigen Informationen zum Datenschutz findet ihr HIER.